• Philipp Kollmer

Fronleichnam 2021

Aktualisiert: Juli 22

Für uns fing der Tag schon sehr früh an. Um 5:45 Uhr trafen sich die Kanoniere am Kriegerdenkmal zum traditionellen Kanonenschießen zum Tag läuten.


Unsere fleißige Marketenderin Lisa Zangerl holte einen Teil der Mannschaft mit dem Traktor ab.

Weiter ging es mit dem Kanonenschießen. Wenn man selber nicht dabei ist kann man sich das nicht vorstellen, es ist wie eine Zeremonie.



Kurz vor 6:00 Uhr ist alles ruhig beim Denkmal unser Zeremonienmeister Oberleutnant Christoph Zangerl ist voll konzentriert und wartet auf den ersten Glockenschlag. Für die die das nicht wissen das Kanonenschießen ist nicht nur ein Geballer es wird exakt nach dem Glockenschlag der Zirler Kirche Geschossen. Und in früherer Zeit um 1809 war es eine Kommunikation zwischen anderen Kompanien.



Punkt 6:00 Uhr fängt das Kanonenschießen mit dem ersten Glockenschlag an und geht genau 10 min.



Im Anschluss treffen sich alle Kanonier bei unserem Kanoniermeister Oberjäger Wild Christian und es gibt Weißwürstel mit Weizenbier und Breze.



Um 8:00 ist dann Treffpunkt im Schützenheim. Die Messe begann um 8:30 Uhr. Nach der Messe gab es eine kleine Prozession mit allen Abordnungen.


19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen