top of page
  • AutorenbildKremser Alexander

Fronleichnamsprozession

Am 08. Juni 2023, wurde es ernst. Die erste Prozession im Dorf von Hauptmann Christoph Zangerl. Um 06:00 Uhr, am Morgen ertönten die ersten Böller der Kanoniere am Kriegerdenkmal und im Anschluss gings zum Weißwurstfrühstück. Um 08:30 Uhr, begann anschließend die Prozession.


Eine gelungene erste Dorfprozession unter, wie zu erwarten, perfekten Salven und auch perfekten Kommandos des Hauptmanns.


Nach der Prozession ging es zum Frühschoppen ins B4, wo wir bestens vom Musikverein Zirl verpflegt wurden. Vielen Dank dafür!


Gratulation an unsren Hauptmann Christoph für diesen super ersten Ausrücker als neu gewählter Hauptmann!


„Fronleichnam“, das zehn Tage nach Pfingsten begangen wird, ist ein Hochfest. In Österreich ist es ein gesetzlicher Feiertag, das heißt arbeitsfrei.
Das Fronleichnamsfest bezieht sich im Gegensatz zu vielen anderen katholischen Fest- und Feiertagen nicht unmittelbar auf ein biblisches Ereignis oder das Leben Jesu, sondern ist aus der Volksfrömmigkeit entstanden. Das Fest heißt in der katholischen Liturgie „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“. Meist wird es aber nur Fronleichnam genannt. Der Name leitet sich vom mittelhochdeutschen „vrone licham“ ab, was soviel bedeutet wie „des Herren Leib“. Auf Lateinisch heißt das Fest „Corpus Christi“, also Leib beziehungsweise Körper Christi, auch in anderen Sprachen wurde diese Bezeichnung übernommen, wie zum Beispiel im Englischen. (Quelle)


35 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Herz-Jesu-Feuer

コメント


bottom of page